Mittwoch, 20. März 2013

Meine Blogger Story

 Diesen Tag habe ich bei Manu gefunden.Ich liebe Stöckchen und mach einfach mal mit.
Vielen Dank


Warum hast Du mit dem Bloggen begonnen?
Meine beste Freundin  ist weiter weg gezogen und hat einen Blog begonnen.Den las ich regelmäßig und bekam so etwas von ihrem Alltag mit.Um  sich Gegenseitig zu Besuchen und Neuigkeiten zu zeigen habe ich auch einen eröffnet und sie hat mir telefonisch eifrig dabei geholfen da ich am Anfang nicht gut mit verschiedenen Funktionen klar kam.

Welchen Blog hast Du als erstes gelesen?
CucitoMorito war der erste Blog den ich gelesen habe und immernoch lese, den meine Freundin hat immerwieder tolle kreative Ideen die ich uuuunbedingt sehen muss.

Was magst Du am Bloggen?
Mein Blog ist wie ein Archiv für schöne und spannende Ereignisse und Fotos.Außerdem ist das bloggen eine kreative Fundgrube für DIY-Projekte/FotoProjekte/Rezepte/Bücher und Filmtipps.Ich habe schon viele wunderbare Ideen im Alltag ausprobiert.Einfach großartig

Und was magst Du nicht?
Obwohl ich verstehen kann das man die Kommentarabfrage an hat(wegen Spam)aber diese undefinierbaren Buchstaben und ihre Hausnummern sind echt so was von ätzend.Manche Buchstabenreihenfolge kann man kaum entziffern und ich brauche mehrere Anläufe zum kommentieren...da kann einem fast die Lust vergehen...furchtbar.Bei Wordpress muss man nur ein leichte Rechenaufgabe lösen und die ist auch noch deutlich zu lesen...

Welcher war bis jetzt Dein bester Blogger-Moment?
Eine liebe Bloggerin kenne zu lernen.Gerne würde ich auch mal an einem großen Bloggertreffen teilnehmen,aber leider sind die meistens weiter weg.

Wie bist Du auf Deinen Blognamen gekommen?
Mein damaliges Häschen hat immer vor sich hin gemummelt.Und weil ich das so süüüß fand habe ich spontan "Mummel" als Name genommen.

Was hast Du erlebt, was Dir ohne Blog nicht passiert wäre?

Ich glaube die Fotografie wäre nicht so ausgeprägt worden.Seit ich blogge gehe ich mit einem anderen Blick durch die Welt und entdecke viele schöne Kleinigkeiten.
Tipps für Neulinge?
Nicht nur ellenlange Texte sondern auch hier und da mal ein Foto. Lange Pausen zwischen den einzelnen Posts sind auch ungünstig.Ich finde ab und zu ein Stöckchen sehr schön um die Leute besser kenne zu lernen.

Tagging
Ich tagge niemanden. Wer´s mag darfs mitnehmen.

 

Kommentare:

  1. Ohja den nehm ich mir gleich mal mit und stell ihn morgen dann on =)

    LG Sheena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auja da bin ich ja mal auf deine Antworten gespannt.
      Gruß

      Löschen
  2. Das stimmt , die Buchstaben und Zahlen bei der Kommentarabfrage sind oft sehr schlecht zu lesen . Ansonsten hätten das auch meine Antworten sein können . :) Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  3. Schön, dass Du mitgemacht hast.

    Diese Captcha-Abfragen sind wirklich frustrierend. Wie recht Du hast.

    Interessant, wie Du zu dem Namen gekommen bist.

    Lange Texte empfinde ich auch als kontraproduktiv.

    LG

    AntwortenLöschen